HOME
Csipkerozsa Parkhotel: Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1) Geltungsbereich: a) Diese 'Allgemeinen Geschäftsbedingungen' (im Folgenden als AGB bezeichnet) sind gültig für die Leistungen des Csipkeròzsa-Parkhotel sowie den damit verbundenen Einrichtungen und Lieferungen. Die Geschäftstätigkeit des Csipkerozsa-Parks wird durch die im ungarischen Frimenregister eingetragene Firma Qualimed Hungary Kft mit Sitz im Hause (Adresse: Felsöcsòlyos 34, H 6135 Csòlyospàlos) durchgeführt. Sämtliche Rechtsobliegenheiten in Verbindung mit diesen AGB unterstehen der Geschäftstätigkeit der Qualimed Hungary Kft.

b) Diese AGB gelten auch für Offerten.

c) Mit der Reservation durch den Kunden akzeptiert dieser die vorliegenden AGB.

2) Vertragsabschluss: a) Sobald der Kunde die Reservation getätigt hat, erhält er von der administrativen Leitung des Csipkeròzsa-ParkHotels eine Reservations-Bestätigung entweder per e-Mail oder Post. Erst mit der Zustellung der Reservations-Bestätigung kommt der Vertrag zwischen den Parteien zustande.

b) Änderungen des Vertrages bedürfen der Schriftform.

3) Leistungen /Preise: a) Das Csipkeròzsa-Park-Hotel bzw. die geschäftsführende Qualimed Hungary Kft verpflichtet sich, die vom Kunden bestellten und vom Hotel bzw. der Qualimed Hungary Kft bestätigten Leistungen zu erbringen.

b) Die Unter- und/oder Weitervermietung der überlassenen Räumlichkeiten sowie deren Nutzung zu anderen als den vereinbarten Zwecken bedürfen der schriftlichen Genehmigung der Hotel-Leitung.

c) Die Preise der Leistungen werden im Vertrag bzw. der Reservierungs-Bestätigung festgehalten. Sie werden in der ungarischen Landeswährung HUF in Rechnung gestellt und enthalten die Mehrwertsteuer. Kurtaxen und andere behördliche Abgaben werden zusätzlich in Rechnung gestellt.

d) In den Zimmerpreisen ist ohne anderweitige Angaben das Frühstück inbegriffen. Andere Mahlzeiten werden bei Bedarf separat verrechnet. Ebenfalls separat verrechnet werden Bezüge aus der Minibar, allfällige Telefongebühren sowie anderweitige vom Kunden veranlasste Leistungen im Hotelbetrieb.

e) Die Benützung der folgenden Freizeitanlagen sind für übernachtende Gäste unentgeltlich (abhängig von der Saison und den Wetterbedingungen):
  • Schwimmbecken im Garten
  • Park, inklusive Gartenschach und Feuerstelle
  • Spazierwege im Hotelbereich
  • Aussenparkplatz für 1 PW pro Zimmer
  • Internet-Zugang (WLAN)

Die Hotelleitung garantiert jedoch die Verfügbarkeit dieser Einrichtungen ausdrücklich nicht.


f) Die Benützung der folgenden Anlagen sind separat kostenpflichtig:

  • Fahrradverleih
  • Tennisplatz-Benützung
  • SPA-Bereich sowie damit verbundene Dienstleistungen
4) Zahlungs-Konditionen: a) Das Hotel bzw. die geschäftsführende Firma Qualimed Hungary Kft ist berechtigt, jederzeit eine angemessene Anzahlung oder anderweitige Sicherstellung der Bezahlung zu verlangen. Kommt der Kunde seiner Anzahlungsverpflichtung nicht fristgerecht nach, so kann das Hotel nach einer angemessen angesetzten Nachfrist vom Vertrag zurück treten. Der Kunde haftet dem Hotel gegenüber für entstandenen Schaden.

b) Falls keine Anzahlung verlangt wurde und erfolgte, ist der gesamte Rechnungsbetrag spätestens bei Abreise des Kunden von diesem bar oder per vom Hotel anerkannter Kreditkarte zu bezahlen. Falls eine Zahlung per Rechnung vereinbart wird, so ist der Betrag spätestens 10 Tage nach Rechnungsdatum zur vollständigen Zahlung fällig, bei Zahlungsverzug ist das Hotel berechtigt, Verzugszinsen in der Höhe von 8% zu erheben.

c) Werden auf der Schlussrechnung irrtümlich oder wegen zeitlichem Verzug beanspruchte Leistungen nicht verrechnet, so ist das Hotel berechtigt, diese nachzubelasten.

5) Rücktritt / Annulation / Stornierung:
a) Das Hotel kann in folgenden sachlich gerechtfertigten Fällen ausserordentlich vom Vertrag zurücktreten:
  • Höhere Gewalt (politische Unruhen, Streiks, Katastrophen) oder wenn andere, vom Hotel nicht zu verantwortende Umstände die Vertragserfüllung unmöglich machen.
  • Wenn Räumlichkeiten durch den Kunden unter falschen Angaben wesentlicher Tatsachen (Person des Kunden oder des Zwecks) gebucht werden.
  • Wenn für das Hotel begründeter Anlass zur Annahme besteht, dass die Inanspruchnahme der Leistung den reibungslosen Geschäftsbetrieb, die Sicherheit der Anlage oder der übrigen Gäste und Kunden oder das Ansehen des Hotels in der Öffentlichkeit gefährdet werden kann, ohne dass hierfür eine Verantwortung des Hotels besteht.
  • Wenn ein Verstoss gegen Ziffer 3. b) vorliegt.

b) Bei berechtigtem Rücktritt des Hotels entsteht kein Anspruch des Kunden auf Schadenersatz.

6) Haustiere: a) Haustiere sind im Innern des Hotels und in den Gästehäusern grundsätzlich nicht erlaubt. Ausnahmen bedürfen der vorgängigen Genehmigung durch die Hotel-Leitung. In einem solchen Fall kann ein Hund zusammen mit den eigenen Hunden im Hotel-eigenen Hundekennel untergebracht werden. Für dadurch entstehende Mehrbelastungen (insbesondere Reinigung und ev. Fütterung) stellt das Hotel Rechnung in der Höhe von 5000 HUF/Tag ohne Futterkosten.
b) In den Parkanlagen sind Tiere an der Leine zu halten. Verunreinigungen sind vom Tierhalter ordentlich zu beseitigen. Für allfällige entstandene Schäden haftet der Tierhalter.

7) Haftung: a) Die Hotelleitung bzw. die geschäftsführende Firma Qualimed Hungary Kft haftet für Schäden nur in Fällen von Absicht oder grober Fahrlässigkeit. Die Haftung für leichtes Verschulden wird ausdrücklich wegbedungen. Für Hilfspersonen des Hotels wird jegliche Haftung, insbesondere auch für Grobfahrlässigkeit oder Vorsatz vollumfänglich wegbedungen.

b) Für eingebrachte Gegenstände und Sachen der Gäste oder Kunden wird die Haftung im gesetzlich zulässigen Umfang wegbedungen. Insbesondere haftet das Hotel nicht für Wertgegenstände, welche sich nicht im Wertsachentresor des Zimmers oder des Hotels befinden.


c) Kann das Hotel die vereinbarten Räumlichkeiten nicht zur Verfügung stellen (Ausnahme Ziffer 5 a) so haftet es dem Kunden/Gast gegenüber für allfällig entstandene Schäden, sofern diese nachgewiesen werden können. Das Hotel wird in einem solchen Fall eine gleichwertige Ersatzlösung anbieten und die allfälligen dadurch entstanden Mehrkosten übernehmen.

d) Kommt ein Kunde/Gast zu Schaden oder ist er mit den erbrachten Leistungen des Hotels nicht zufrieden, so hat er dies unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb 14 Tagen nach Abreise schriftlich an die Hotelleitung zu melden. Bei nicht rechtzeitiger Meldung gelten die Ansprüche, inkl. solcher gemäss Ziffer 7.3 c) als verwirkt.

e) Die Räumlichkeiten sind durch den Kunden/Gast mit grösster Sorgfalt zu benützen. Er haftet gegenüber dem Hotel für alle Beschädigungen, Verluste oder andere Schäden, die durch ihn selbst, seine Mitarbeitenden, Beauftragten, Veranstaltungsteilnehmenden oder andere Dritte verursacht werden.

f) In allen Räumlichkeiten des Hotels wie auch in den Gästehäusern besteht ein striktes Rauchverbot. Das Rauchen ist lediglich ausserhalb der Gebäude und der Parkanlage gestattet. Bei Zuwiderhandlungen in den Gästezimmern bzw. Gästehäusern werden dem Gast die Reinigungskosten (Vorhänge, Teppiche, Mobiliar etc.) in der Höhe von 50'000 HUF auferlegt. Kann eine Räumlichkeit wegen des starken Rauchgeruchs am nächsten Tag nicht vermietet werden, so wird eine zusätzliche Tages- bzw. Uebernachtungsgebühr gemäss Tarif des Hotels in Rechnung gestellt. Wird durch Verschulden eines Kunden/Gastes ein Feueralarm ausgelöst so werden ihm auch sämtliche damit in Verbindung stehenden Kosten auferlegt. Dazu gehören auch Folgekosten zur Wiederherstellung des Betriebszustandes und allfällige Einsatzkosten der Feuerwehr.

8) Fundgegenstände: a) Die Hotelleitung bewahrt Fundgegenstände der Kunden/Gäste während sechs Monaten auf. Nach Ablauf dieser Frist werden Wertgegenstände dem öffentlichen Fundbüro übergeben, alle weiteren Fundgegenstände werden entsorgt.

9) Vertragsänderungen und Ergänzungen: a) Änderungen oder Ergänzungen des Vertrages oder der Reservationsbestätigung müssen schriftlich erfolgen und von beiden Vertragsparteien akzeptiert werden. Einseitige Änderungen sind unwirksam. Ungültigkeit einzelner Vertragsbestimmungen haben auf die übrigen Bestimmungen keinen Einfluss, das heisst, dass der übrige Vertrag gültig bleibt.

10) Anwendbares Recht und Gerichtsstand: a) Alle unter diesen AGB abgeschlossenen Verträge unterstehen ausschliesslich dem ungarischen Recht und schliessen Kollisionsrecht aus. Gerichtsstand ist Szeged/Ungarn.